Scandlines Smile Club Vorteilsprogramm
Scandlines Smile Karte

Scandlines beendet das SMILE-Kundenprogramm und konzentriert sich auf verbessertes Kundenerlebnis

Ab dem 1. Februar 2024 wird Scandlines sein langjähriges SMILE-Kundenprogramm einstellen. Die beliebte SMILE-Karte kann ab diesem Datum nicht mehr für das Sammeln von Punkten bei Fährfahrten zwischen Deutschland und Dänemark genutzt werden. Das Programm, das bis zu 900.000 Mitglieder in drei Ländern zählte, geht in den Ruhestand. Die Entscheidung markiert einen Schritt hin zu einem verbesserten Kundenerlebnis für alle Fahrgäste.

Nur noch bis 31. Januar 2024: Punkteeinlösung möglich

Bis zum 31. Januar 2024 haben Mitglieder die Möglichkeit, ihre SMILE-Punkte einzulösen. Scandlines hat auf seiner Webseite erklärt:

„Das SMILE-Programm läuft am 31. Januar 2024 aus. Loggen Sie sich ein, um Ihren Punktestand zu sehen und mehr darüber zu erfahren, was die Einstellung für Sie bedeutet.“

Nach diesem Datum wird das Punktesammeln im Rahmen des SMILE-Programms nicht mehr möglich sein.

Fokus auf umfassendem Kundenerlebnis

Scandlines hat beschlossen, den Schwerpunkt von SMILE auf ein verbessertes Kundenerlebnis für alle Fahrgäste zu verlagern. Terese Lund Johannesen, Direktorin für Vertrieb und Marketing bei Scandlines, erklärt:

„Die Zeit für SMILE ist abgelaufen. Die meisten unserer Kunden reisen nicht häufig genug, um von einem Punktesystem zu profitieren. In Zukunft möchten wir ein positives Erlebnis für alle Fahrgäste bieten, unabhängig davon, wie oft sie reisen.“

Kundenerlebnis im Mittelpunkt der neuen Strategie

Die neue Strategie von Scandlines konzentriert sich auf die gesamte Kundenerfahrung, von der Reiseplanung bis zum Erlebnis an Bord. Besonderes Augenmerk wird auf die Verbesserung des digitalen Kundenerlebnisses gelegt. Scandlines investiert in neue digitale Marketinginstrumente und holt erfahrene digitale Spezialisten an Bord, um sicherzustellen, dass Kunden im Mittelpunkt stehen.

Digitalisierung und Innovation für die Zukunft

Neben der Einstellung des SMILE-Programms plant Scandlines die Einführung einer neuen App im Jahr 2024, die die Reiseplanung, Buchung und das Bord-Erlebnis vereinfachen soll. Auch die Verbesserung des Reisekomforts und der Qualität in den Fährhäfen Gedser, Puttgarden, Rostock und Rödby sowie an Bord der Scandlines Fähren stehen auf der Agenda.

Terese Lund Johannesen betont:

„Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen wir uns immer weiterentwickeln und die Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen. Die Einstellung des SMILE-Programms ist nur ein Schritt auf unserem Weg zu einem noch besseren Kundenerlebnis.“

Capt'n Ferry Avatar

Capt'n Ferry

Capt'n Ferry ist dein Spezialist für die Reise mit der Fähre - er bereiste bereits viele Flüsse & Meere auf der ganzen Welt und sammelte dort zahlreiche Erfahrungen auf den verschiedensten Fähren & Kreuzfahrtschiffen. Capt'n Ferry unterstützt dich bei deiner Reiseplanung mit Hilfe von Informationen über die einzelnen Fährverbindungen, Reedereien, Häfen, Regionen, Fährschiffe, News & Angebote, die hier auf faehren.net veröffentlich werden.

Das könnte dich auch interessieren …

Teile deine Gedanken & Erfahrungen mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert