Hurtigruten

Hurtigruten Logo
 Logo: Hurtigruten

Die Reederei Hurtigruten

Norwegen im 19. Jahrhundert: Entlang der rund 1.250 Kilometer langen Küste waren bereits Dampf- und Segelschiffe unterwegs, ein regelmäßiger Schiffsverkehr existierte jedoch nicht. Richard With war bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen und sollte mit seiner Entscheidung als Gründer in die Geschichte eingehen. Im Jahr 1893 nahm der erste Liniendienst mit dem Dampfschiff DS Vesteraalen unter Kapitän Richard With seinen Dienst auf und fuhr mehrmals wöchentlich von Trondheim nach Hammerfest – die Hurtigruten (norwegisch für „die schnelle Route“) war geboren. Später wurde die Route weiter ausgebaut, bis heute verläuft sie von Bergen nach Kirkenes und zählt mit ihren Fjorden und ihrer einzigartigen Naturschönheit weltweit zu den faszinierendsten Seereisen. Im 21. Jahrhundert ist das Unternehmen eine tragende Säule der norwegischen Wirtschaft und des Tourismus. Die Reederei bietet mehr als 3.000 Menschen eine bezahlte Arbeit, ihr Sitz befindet sich in Tromsø.

Hurtigruten Postschiff Reisen buchen – Fahrplan, Preise & Verfügbarkeit

Auf der Webseite von Hurtigruten kannst du ganz unverbindlich die aktuellen Preise und Verfügbarkeiten den Hurtigruten Postschifffähren prüfen. Du kannst aus verschiedenen Reisen und Angeboten auswählen und die klassische Hurtigruten Postschiffroute direkt buchen.

Wichtige Hurtigruten Postschiffverbindungen

Im Liniendienst sind elf Postschiffe an 365 Tagen im Einsatz. Auf der klassischen Postschiffroute BergenKirkenesBergen laufen die Schiffe insgesamt 34 Hurtigruten Häfen an, darunter Kristiansund, Tromsø, Trondheim und Svolvær. Die Schiffe der Reederei sind ununterbrochen im Einsatz, sodass jeden Tag ein Schiff ab Bergen startet und nach elf Nächten dorthin zurückkehrt. Bei Wetterwechsel kann es entsprechend zu Änderungen im Ablaufplan kommen.

aktuelle Routen & Fahrplan von Hurtigruten

Mit dem Postschiff über den Polarkreis zum Nordkap

Die elf Schiffe der Postschifflinie sind sehr verschieden in Größe und Ausstattung. Während die MS Spitsbergen über 100 Kabinen verfügt, sind es an Bord der MS Midnatsol 298. Je nach Schiff dürfen sich die Gäste auf mehrere Restaurants, eine Bäckerei, ein Bistro und eine Bar freuen. Die Reederei hat sich ganz bewusst gegen ein buntes Showprogramm entschieden, da der Schwerpunkt an Bord auf entspanntem Reisen und dem Genießen der spektakulären Natur liegen soll. Über geplante Ausflüge und Aktivitäten informiert das Tagesprogramm. Auch ein Fitnessraum, ein Whirlpool, eine Sauna und ein Bordshop sorgen – je nach Schiff und Ausstattung – für Abwechslung. Untergebracht werden die Gäste in verschiedenen Kabinenkategorien. Hier reicht die Auswahl von Innen- und Außenkabinen über komfortable Suiten bis hin zu Spezialkabinen. Rollstuhlfahrer reisen in behindertengerecht ausgestatteten Kabinen. Wer auf besondere Vorrichtungen oder Aufzüge angewiesen ist, wird gebeten, sich bereits vor der Buchung über die Bedingungen an Bord des jeweiligen Schiffs zu informieren. Haustierkabinen erlauben das Mitführen von Hunden. In den öffentlichen Bereichen sind Tiere jedoch nicht gestattet, weshalb von einer längeren Reise mit Tier abzuraten ist. Auch die Mitnahme von Fahrzeugen ist möglich, Campingfahrzeuge sind allerdings nicht erlaubt.

Hurtigruten Zielgebiete

Hurtigruten bietet Postschiffverbindungen zu den folgenden Reisezielen an:

Teile deine Gedanken & Erfahrungen mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.