Fährhafen List auf Sylt - Fähren von und nach List auf Sylt

FRS Syltfähre Syltexpress vor dem Fähranleger in List auf Sylt
 Foto: FRS Syltfähre

Die nördlichste Gemeinde Deutschlands bietet endlose Sandstrände und geschützte Natur. Die Landschaft ist geprägt von Heide, Salzwiesen und Wanderdünen, bekannt ist List für seinen „Ellenbogen“. Ein belebter Hafen und gleich zwei Leuchttürme sorgen für maritimes Flair. Nach Baden, Surfen, Wandern und Radfahren lassen sich unbeschwerte Ferientage bei einem guten Essen entspannt ausklingen.


Fährverbindungen von & nach List

Hier siehst du eine Übersicht aller Fährverbindungen, auf denen der Hafen List aktuell angefahren wird:


Adressen der Fähranleger in List

Um deine Anreise nach List zu planen findest du hier die Adressen der Fähranleger.

Reederei Adresse Fährterminal
FRS Syltfähre FRS Syltfähre
Am Fähranleger 3
25992 List (Sylt)
Deutschland

Karte von List

Karte von List
Karte von List


Fährverbindungen auf die Insel Sylt bestehen ganzjährig auf der Strecke von Havneby auf der dänischen Insel Rømø nach List. Bis zu 32-mal täglich wird die Verbindung je nach Saison angeboten, Dauer für die Überfahrt: rund 40 Minuten. Von Ende April bis Ende Oktober besteht für Passagiere (ohne Fahrzeug) zudem die Möglichkeit, mehrmals wöchentlich mit dem Katamaran in etwa zweieinhalb Stunden von Cuxhaven nach Hörnum auf Sylt zu reisen.

Urlaub auf Sylt

Die Insel Sylt fasziniert ihre Besucher mit feinsten Sandstränden, blühenden Heidelandschaften und charakteristischen Leuchttürmen in Rot und Weiß. Ihre herbe Natur lässt sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Pferderücken entdecken. Besonders faszinieren die Gegensätze, die von Campingplätzen, Surfbrettern und Strandbars bis zu Luxushotels, Golfplätzen und Prominenten-Hotspots reichen.

TOP Ausflugsziele auf Sylt

Ein Bummel über die Kurpromenade der Inselhauptstadt Westerland gehört zweifelsohne zu den Höhepunkten eines Aufenthalts auf Sylt. Die Architektur des Kurortes ist geprägt vom Stil der 60er Jahre, zahlreiche Lokale laden zum Entspannen und Genießen ein.

Das ursprüngliche Sylt erlebst du im Kapitänsdorf Keitum. Hier sind die Dächer reetgedeckt und viele kleine Galerien, Boutiquen und Teestuben sorgen für ein gemütliches Ambiente. Schön ist auch die Kirche St. Severin, sie stammt aus dem 13. Jahrhundert und erinnert mit Türklinken in Form von Pottwalen daran, dass hier einst Seefahrer am Gottesdienst teilnahmen.

Hügelige Dünenlandschaften lassen sich auf Sylt besonders intensiv an der Uwe-Düne erleben. Vom Aussichtspunkt in 52 Metern Höhe bietet sich ein herrlicher Panoramablick über die gesamte Insel. Ab hier führt ein Spaziergang zum Roten Kliff, das vom Licht der Abendsonne in herrliche Farben getaucht wird.

Ganz im Norden der Insel befindet sich der Lister Ellenbogen. Wer Ruhe sucht und Natur erleben möchte, ist hier genau am richtigen Ort. Aufgrund der starken Strömung ist Baden verboten, sodass ungestörte Strandspaziergänge möglich sind.

Im Süden von Sylt wartet mit dem Hörnumer Leuchtturm einer der schönsten Leuchttürme der Insel. Er kann als einziger von insgesamt fünf Leuchttürmen besichtigt werden. Eine Wanderung rund um die Hörnum-Odde gehört zu den beliebtesten Unternehmungen. Hier wird deutlich, wie sehr die Insel mit Landverlusten zu kämpfen hat.

Alternative Anreisemöglichkeiten nach Sylt

Die Anreise nach Sylt ist mit Personen- und Autozügen bequem über den Hindenburgdamm möglich. Alternativ ist Sylt auch per Flugzeug erreichbar, von vielen deutschen Flughäfen aus bestehen sogar Direktverbindungen.


Hafen List Erfahrungen & Reiseberichte

Teile deine Gedanken & Erfahrungen mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.