Hansa Destinatons Fähre MS Drotten
Hansa Destinatons Fähre MS Drotten

Neue Fährlinie von Rostock nach Schweden, Stockholm & Gotland

Die schwedische Reederei Rederi AB Gotland, zu der auch die Tochtergesellschaft Destination Gotland gehört,  plant eine neue Fährlinie zwischen Nynäshamn und Deutschland

Update 30. August 2021: Heute erfolgte der Erstanlauf der MS Drotten von Hansa Destinations in Rostock. Nach einer 18 stündigen Überfahrt erreichte MS Drotten, von Nynasham kommend den Rostocker Hafen.

MS Drotten beim Erstanlauf in Rostock

MS Drotten von Hansa Destinations erreicht den Rostocker Hafen

MS Drotten von Hansa Destinations erreicht den Rostocker Hafen

MS Drotten von Hansa Destinations erreicht den Rostocker Hafen

Wir arbeiten weiterhin an einer Möglichkeit zur Onlinebuchung. Momentan ist lediglich eine Buchung per E-Mail direkt über die Reederei möglich.


Verpasse den Buchungsstart nicht

Jetzt zum Newsletter anmelden und sofort zum Buchungsstart per E-Mail informiert werden.


Ja, ich willige ein, dass ich per E-Mail über Angebote aus dem Reisebereich informiert und hierzu meine Daten verarbeitet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz.


Update 14. Juli 2021: Die Route wird zukünftig von der Fähre MS Drotten unter dem Namen Hansa Destinations befahren, die später noch Unterstützung von einer weiteren Fähre erhalten soll. Bis dahin werden ab 30. August 2021 je 3 mal wöchentlich Abfahrten ab Nynasham und Rostock stattfinden. Die Fähre hat eine Kapazität von 1650 Frachtmetern und bis zu 1.400 Passagieren. Ein Großteil der Passagierkapazitäten ist allerdings für die frachtbegleitenden Fahrer reserviert.

Die Abfahrten ab Stockholm-Nynashamn finden jeweils Montag, Mittwoch und freitag statt. Die Abfahrten ab Rostock sind Dienstag, Donnerstag und Samstag. Die Abfahrtszeiten liegen jeweils bei 19:00/19:30 Uhr, die Ankunft ist dann für den darauffolgenden Tag 13:00/13:30 Uhr anvisiert.

Die Buchung soll laut einigen Medien bereits möglich sein. Wir konnten aber noch keine Möglichkeit dazu finden online zu buchen. Momentan ist lediglich eine Buchung per E-Mail direkt über die Reederei möglich. Wir stehen aktuell mit der Reederei im Austausch über eine entsprechende Online-Buchungsmöglichkeit, die voraussichtlich erst im September zur Verfügung stehen wird.


Update 30. Juni 2021: Laut einem Zeitungsbericht der Norddeutschen Neuesten Nachrichten (NNN), wird die Fährverbindung zwischen Nynashamn und Rostock bereits am 30. August 2021 ab Nynasham starten und einen Tag später dann ab Rostock nach Nynasham fahren. Zunächst wird die Verbindung 3 mal wöchentlich angeboten. Sobald eines der an DFDS vercharterten Fährschiffe wieder zu Destination Gotland zurückkehrt, wird diese die neue Hansalinje verstärken und tägliche Abfahrten ermöglichen.

Vorerst wird es aber hauptsächlich eine Frachtroute sein. Wann touristische Reisen und Buchungen möglich sind, steht noch nicht fest.

Die Buchung soll bereits im Juli ermöglicht werden. Ein genaues Datum für den Buchungsstart steht aber noch nicht fest.

Update 12. Mai 2021: In einem Interview von P4 Gotland Radio erklärte Håkan Johansson, CEO der Rederi AB Gotland, dass die neue Fährverbindung zwischen Rostock und Nynäshamn bzw. Visby erst nach dem Sommer 2021 im Herbst in Betrieb genommen werden könnte.

Um die Emissionen aus dem Inlandstransport zu reduzieren und gleichzeitig Schweden näher an den europäischen Kontinent heranzuführen, plant die Rederi Gotland AB eine neue Fährlinie, die den Arbeitstitel Hansalinjen trägt. Die neue Route soll die Häfen Rostock (Deutschland) und Nynäshamn nach Stockholm (Schweden) bedienen, mit der Möglichkeit für einige Fahrten, den Hafen von Visby auf der Insel Gotland anzulaufen.

Rederi AB Gotland hat von der schwedischen Regierung einen Ökozuschuss erhalten, um den Lkw-Verkehr auf der stark befahrenen Strecke von Südschweden nach Mälardalen vom Land auf das Meer zu verlagern. Die Fährlinie wird mindestens so zeitsparend sein wie der heutige Straßenverkehr zwischen Deutschland und der Region Mälardalen in Schweden.

Durch die Beihilfe trägt die Rederi AB Gotland dazu bei, die Klimabilanz des schwedischen Verkehrssystems zu verbessern. Die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf den Seeweg zwischen Rostock und Nynäshamn wird die Emissionen in diesem Bereich schätzungsweise um etwa 20 % reduzieren.

„Wir möchten dazu beitragen, das Straßennetz zu entlasten und die Emissionen des Verkehrs zu reduzieren. Als ersten Schritt planen wir eine Frachtlinie für Logistikunternehmen, die ihren CO2-Fußabdruck reduzieren und dazu beitragen wollen, die Klimaziele Schwedens und der EU zu erreichen“, sagt Håkan Johansson, CEO von Rederi AB Gotland.

Eine neue Fährlinie wäre ein Schwesterbetrieb der Reederei Destination Gotland, die die alten Hansestädte Rostock, Visby und Stockholm verbindet. Damit eröffnet sich eine neue Route für alle deutschen Reisenden, die Gotland und Schweden besuchen wollen, während die neue Fährlinie ein wichtiger Beitrag für alle schwedischen Reisenden sein könnte, die mit Auto, Schiff und Zug direkt auf den europäischen Kontinent gelangen wollen.

„Da unsere Reisen mit der Interrail-Karte verknüpft werden können, können Bahnreisende auch die Fähre von Nynäshamn nehmen und in Rostock in den Zug steigen, um weiter nach Europa zu fahren. Gleichzeitig würden Schweden und Gotland auch für europäische Reisende besser erreichbar“, sagt Håkan Johansson, CEO von Rederi AB Gotland.

Der Öko-Zuschuss ist Teil einer größeren Anstrengung zur Umsetzung der nationalen Güterverkehrsstrategie Schwedens, ein wichtiger Teil davon ist die Verlagerung von Fracht von der Straße auf den Seeweg. Die neue Fähre Rostock-Nynäshamn startet voraussichtlich im Sommer 2021. Das genaue Startdatum, welches Fährschiff die Route bedient und weitere Infos sind ist indes noch nicht bekannt.

Fährverbindungen von Hansa Destinations (Hansalinjen)

Auf diesen Routen werden die Hansa Destinations (Hansalinjen) Fähren von Rostock nach Schweden und Gotland fahren.

FährverbindungAbfahrtshafenZielhafenAbfahrten pro WocheDauer der Überfahrt
Fähre Rostock-NynäshamnRostock (Deutschland)Nynäshamn (Schweden)1 mal täglich15-16 Stunden
Fähre Nynashamn-RostockNynäshamn (Schweden)Rostock (Deutschland)1 mal täglich15-16 Stunden
Fähre Rostock-Visby-NynäshamnRostock (Deutschland)Nynäshamn (Schweden)1 mal täglich19-20 Stunden
Fähre Nynashamn-Visby-RostockNynäshamn (Schweden)Rostock (Deutschland)1 mal täglich19-20 Stunden
Fähre Rostock-VisbyRostock (Deutschland)Visby (Gotland, Schweden)1 mal täglich12-13 Stunden
Fähre Visby-RostockVisby (Gotland, Schweden)Rostock (Deutschland)1 mal täglich12-13 Stunden
Fähre Visby-NynäshamnVisby (Gotland, Schweden)Nynäshamn (Schweden)1 mal täglich3 Stunden 15 Minuten
Fähre Nynashamn-VisbyNynäshamn (Schweden)Visby (Gotland, Schweden)1 mal täglich3 Stunden 15 Minuten

Alternative Fährverbindungen bis zum Buchungsstart

Da bis zum offiziellen Start der neuen Fährverbindung nach Schweden noch ein paar Tage vergehen und auch der Online-Buchungsstart noch nicht feststeht, bieten sich aktuell folgende Fährverbindungen als Alternativen an:


Das könnte dich auch interessieren …

2 geteilte Erfahrungen

  1. Kerstin Druivenga-Kreitsmann sagt:

    Ab wann fährt die Fähre Rostock – Visby

    • Capt'n Ferry sagt:

      Hallo Kerstin,
      leider ist die Buchung der Fähre Rostock-Visby noch nicht möglich. Es steht auch noch kein offizieller Starttermin fest. Aktuell gibt es lediglich die Aussage eines Starts im Herbst 2021.
      Du kannst dich gerne zu unserem Newsletter anmelden. Dann informieren wir dich automatisch über den Buchungsstart.

Teile deine Gedanken & Erfahrungen mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.