Destination Gotland Fähre MS Visby

Neue Fährlinie von Rostock nach Schweden, Stockholm & Gotland

Die schwedische Reederei Rederi AB Gotland, zu der auch die Tochtergesellschaft Destination Gotland gehört,  plant eine neue Fährlinie zwischen Nynäshamn und Deutschland

Um die Emissionen aus dem Inlandstransport zu reduzieren und gleichzeitig Schweden näher an den europäischen Kontinent heranzuführen, plant die Rederi Gotland AB eine neue Fährlinie, die den Arbeitstitel Hansalinjen trägt. Die neue Route soll die Häfen Rostock (Deutschland) und Nynäshamn nach Stockholm (Schweden) bedienen, mit der Möglichkeit für einige Fahrten, den Hafen von Visby auf der Insel Gotland anzulaufen.

Rederi AB Gotland hat von der schwedischen Regierung einen Ökozuschuss erhalten, um den Lkw-Verkehr auf der stark befahrenen Strecke von Südschweden nach Mälardalen vom Land auf das Meer zu verlagern. Die Fährlinie wird mindestens so zeitsparend sein wie der heutige Straßenverkehr zwischen Deutschland und der Region Mälardalen in Schweden.

Durch die Beihilfe trägt die Rederi AB Gotland dazu bei, die Klimabilanz des schwedischen Verkehrssystems zu verbessern. Die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf den Seeweg zwischen Rostock und Nynäshamn wird die Emissionen in diesem Bereich schätzungsweise um etwa 20 % reduzieren.

„Wir möchten dazu beitragen, das Straßennetz zu entlasten und die Emissionen des Verkehrs zu reduzieren. Als ersten Schritt planen wir eine Frachtlinie für Logistikunternehmen, die ihren CO2-Fußabdruck reduzieren und dazu beitragen wollen, die Klimaziele Schwedens und der EU zu erreichen“, sagt Håkan Johansson, CEO von Rederi AB Gotland.

Eine neue Fährlinie wäre ein Schwesterbetrieb der Reederei Destination Gotland, die die alten Hansestädte Rostock, Visby und Stockholm verbindet. Damit eröffnet sich eine neue Route für alle deutschen Reisenden, die Gotland und Schweden besuchen wollen, während die neue Fährlinie ein wichtiger Beitrag für alle schwedischen Reisenden sein könnte, die mit Auto, Schiff und Zug direkt auf den europäischen Kontinent gelangen wollen.

„Da unsere Reisen mit der Interrail-Karte verknüpft werden können, können Bahnreisende auch die Fähre von Nynäshamn nehmen und in Rostock in den Zug steigen, um weiter nach Europa zu fahren. Gleichzeitig würden Schweden und Gotland auch für europäische Reisende besser erreichbar“, sagt Håkan Johansson, CEO von Rederi AB Gotland.

Der Öko-Zuschuss ist Teil einer größeren Anstrengung zur Umsetzung der nationalen Güterverkehrsstrategie Schwedens, ein wichtiger Teil davon ist die Verlagerung von Fracht von der Straße auf den Seeweg. Die neue Fähre Rostock-Nynäshamn startet voraussichtlich im Sommer 2021. Das genaue Startdatum, welches Fährschiff die Route bedient und weitere Infos sind ist indes noch nicht bekannt.

Voraussichtliche Fährverbindungen von Hansalinjen

Auf diesen Routen werden die Hansalinjen Fähren von Rostock nach Schweden und Gotland fahren.

FährverbindungAbfahrtshafenZielhafenAbfahrten pro WocheDauer der Überfahrt
Fähre Rostock-NynäshamnRostock (Deutschland)Nynäshamn (Schweden)1 mal täglich15-16 Stunden
Fähre Nynashamn-RostockNynäshamn (Schweden)Rostock (Deutschland)1 mal täglich15-16 Stunden
Fähre Rostock-Visby-NynäshamnRostock (Deutschland)Nynäshamn (Schweden)1 mal täglich19-20 Stunden
Fähre Nynashamn-Visby-RostockNynäshamn (Schweden)Rostock (Deutschland)1 mal täglich19-20 Stunden
Fähre Rostock-VisbyRostock (Deutschland)Visby (Gotland, Schweden)1 mal täglich12-13 Stunden
Fähre Visby-RostockVisby (Gotland, Schweden)Rostock (Deutschland)1 mal täglich12-13 Stunden
Fähre Visby-NynäshamnVisby (Gotland, Schweden)Nynäshamn (Schweden)1 mal täglich3 Stunden 15 Minuten
Fähre Nynashamn-VisbyNynäshamn (Schweden)Visby (Gotland, Schweden)1 mal täglich3 Stunden 15 Minuten

Verpasse den Buchungsstart nicht

Jetzt zum Newsletter anmelden und sofort zum Buchungsstart per E-Mail informiert werden.


Ja, ich willige ein, dass ich per E-Mail über Angebote aus dem Reisebereich informiert und hierzu meine Daten verarbeitet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz.


Das könnte dich auch interessieren …

Teile deine Gedanken & Erfahrungen mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.